Februar - 2018
M D M D F S S
  01
02
03 04
05
06
07
08
09
10 11
12
13
14
15
16
17 18
19
20
21
22
23
24 25
26
27
28
 
Freitag, 02. Februar 2018
Freitag, 09. Februar 2018
Freitag, 16. Februar 2018
Freitag, 23. Februar 2018
Montag, 26. Februar 2018
  • Ambulanter Pflegedienst
  • Fachgebiete
  • Beratung und Schulung in der Häuslichkeit

Beratung und Schulung in der Häuslichkeit

Wenn Sie Pflegegeld beziehen und selber pflegen oder die Pflege durch nicht-professionelle Helfer durchführen lassen, haben Sie Anspruch auf Beratung und Schulung, auch in der Häuslichkeit. Dabei haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Schulungen und Beratungen unentgeltlich zu erhalten.

Beratung nach § 37 Pflegeversicherungsgesetz:

Diese Beratung in der eigenen Häuslichkeit durch eine zugelassene Pflegeeinrichtung müssen Sie verbindlich in Anspruch nehmen. Die Beratung dient der Sicherung der Qualität der häuslichen Pflege und der regelmäßigen Hilfestellung und praktischen pflegefachlichen Unterstützung der häuslich Pflegenden. Bei Pflegestufe I und II  findet die Beratung einmal im halben Jahr statt, bei Pflegestufe III einmal im Vierteljahr.

Die Vergütung für die Beratung trägt die zuständige Pflegekasse. Wird die Beratung von den Pflegebedürftigen nicht abgerufen, kann die Pflegekasse das Pflegegeld kürzen und im Wiederholungsfall entziehen.

Schulung in der Häuslichkeit

Um Ihnen die Pflege in der Häuslichkeit zu erleichtern oder zu verbessern, bieten wir auf spezifische Pflegesituationen hin bei Ihnen zuhause Schulungen an und vermitteln Ihnen und Ihren Angehörigen gezielte Fertigkeiten und Fähigkeiten.

Schulungen sind in diesen Themen möglich:

  • Bewegen eines kranken Menschen
  • Körperpflege
  • Umgang mit  Medikamenten
  • Ernährung
  • Rückenschonendes Arbeiten
  • spezielle Pflegeproblematik bei Demenz
  • Zweiterkrankungen vorbeugen

AOK-Versicherte erhalten die Kosten erstattet. Weitere Versicherungen können angefragt werden.

Pflegekurse

In regelmäßigen Abständen und auf Anfrage veranstalten wir Pflegekurse. Fragen Sie bitte an, wann der nächste Kurs stattfindet.

Martin Zugmaier-Wagner
Gesamtleiter Pflege und Hausleitung Schillerhöhe

Mozartstr. 2, 89075 Ulm
Telefon:0731 96829-30
Telefax:0731 96829-45
zugmaier-wagner@paritaet-ulm.de

PARITÄTISCHE SOZIALDIENSTE ULM . Eberhardtstraße 3 . 89073 Ulm
Telefon 0731 96829-0. Telefax 0731 96829-15. info@paritaet-ulm.de.